Danke Corona

  • Ich hatte heute meinen ersten Arbeitstag nach zwei Wochen Krankschreibung, hatte Knie.

    Die Kollegen haben drei Wochen, 7 Tage pro Woche und mindestens 12 Stunden pro Tag hinter sich.

    Ich war wohl lange nicht mehr so gerne gesehen. :lula3:

    Beim Ordnungsamt ist also Kurzarbeit kein Thema.

    Man kann feststellen, dass konsequentes Durchgreifen Erfolge erzielt

    Es ist schön zu sehen, dass nun fast alle die Vorgaben umsetzen.:010:

    Mir stehen nun auch stressige Wochen bevor, aber wenn es was bringt, mache ich das gerne.


    *1*1**1*1**1*1*all denen, deren Jobs nicht so sicher sind, wie meiner.

    schwertransport03.jpg :wbtler:
    Ein Mensch, der trotz Deiner Fehler an Dir festhält, ist entweder ein besonders guter Freund, oder vom Ordnungsamt :111:

  • ja, da drücke auch ich ganz feste die Daumen allen, die um Job und/oder Gesundheit bangen !!*2*2**2*2**2*2**2*2*


    Über Arbeit kann ich mich auch immer noch nicht beklagen. Das liegt inzwischen aber mehr daran, dass einige in Quarantäne, krank /homeoffice sind und wir "vor Ort" dann ausführendes Organ sind....


    Ansonsten könnt ihr immer gerne weiter geben - im Namen meiner Kollegen im Servicebereich, egal bei welcher Bank.

    Leute , das Bargeld wird NICHT ausgehen.:doppelt: Genauso wie die bekannten anderen wichtigen Güter :111:


    Und damit meine ich NICHT die Omis und Opis - die sollen natürlich möglichst nicht selbst gehen , sondern Bevollmächtigte schicken.


    Sondern ich meine die, die nicht wissen, wohin mit ihrem Geld... und unglaubliche Mengen holen :005:Was auch immer sie damit zu Hause machen.

    dieliebesimone03.jpg Tiger.png
    einen schönen Gruss aus Düsseldorf in die weite Welt, dieliebesimone

  • so meine Quarantäne wurde soeben durch das Gesundheitsamt aufgehoben

    WIEDER FREI :D1:

    na dann weiter mit Homeoffice und morgen mal ins Büro:111:

    ach ja und nachher auch mal in den Supermarkt - bin gespannt :010:

    10_ozboss.jpg


    Machen ist wie Wollen! Nur viel krasser

  • Hallo,

    Unsere Firma hat wie prognostiziert nun geschlossen!

    Die Produktion macht erst mal 2 Wochen 100% Kurzarbeit.

    Wir vom Engineering haben jetzt im März vereinzelte Tage frei, fahre aber 3 mal in der Woche zu Arbeit, sehr wenig Verkehr uns somit schon entspannte Arbeitswege.

    Homeoffice ist aus Sicherheitsbedenken vom Management abgelehnt worden. Einige unverbesserlich / kundengetriebene machen es aber. Unsere Firma ist auch geil auf Kurzarbeit weil's Geld vom Staat gibt.

    Ich kann noch nicht in Kurzarbeit, habe zu viele Std. auf dem Zeitkonto.

    Habe auch gut zu tun, da nun die Zeit der Änderungen und Wartung ist.


    Im April werde ich 13 AT zu Hause sein, ab Mai dann wohl doch 70% Kurzarbeit.

    Ich hoffe nicht in die Tischplatte beißen zu müssen, dass das Wetter besser wird und man darf nicht raus.

    Familie ist soweit gesund, keiner hat bislang Symptome.

    Plane schon mal grob privat Nützliches zu tun in der freien Zeit.

    Fest geplante Urlaubstermine habe ich erst Anfang July.

    Denke bis dahin wird man innerhalb DE den Hotels das Öffnen und uns das Reisen wieder erlauben, die werden sich auch sehr über Gäste freuen, ansonsten gehen die alle Pleite.


    Also erstmal heißt die Devise weiter durchhalten und nicht verrückt machen lassen.


    Bleibt alle Gesund.:10124::0291:

    Gruß Tommaso secondo k010.gif

    Der Kurvenjäger, Cacciatore dei Tornanti

    >Merke: auch der schönste Traum endet mit dem Erwachen!<


    TP-rennmaus2-pattern01.jpg

  • Hallo,


    angehängte Info habe ich in einem anderen Forum gesehen,

    Habe selbst auf der Seite des österreichischen Sozialministerium geschaut,

    unter FAQ zu Corona habe ich dort unter "welche Aktivitäten sind im Freien erlaubt" die Info so gefunden...

    Sozialministerium.at


    Ob man es nun jetzt schon tun sollte, lasse ich mal dahingestellt, aber ich werde jetzt sicherlich nicht 2-3 Monate komplett auf's Biken verzichten wollen. (meine persönliche Bewertung hängt von der Intensität ab, wie es sich in den nächsten 2 Wochen entwickelt).

    Alleine für sich herum fahren dürfte kein Problem sein, man muss ja nicht gleich als Rennfahrer über leere Straßen jagen, eine moderate Ausfahrt in der näheren Umgebung würde ja zunächst reichen.



    biken_AT_n.jpg




    HINZUGEFÜGT:


    hier eine aktuelle Information des BundesVerband Der Motorradfahrer (BVDM) zur Frage Motorradfahren trotz Corona?

    motorradfahren-trotz-covid19



    Gruß Tommaso secondo k010.gif

    Der Kurvenjäger, Cacciatore dei Tornanti

    >Merke: auch der schönste Traum endet mit dem Erwachen!<


    TP-rennmaus2-pattern01.jpg

    Edited 2 times, last by TP12: aktuelle zusätzliche Information ().

  • ob sich die Österreichische Sichtweise mit der unsrigen deckt?

    Das Land NRW hat auf seiner Seite die für ins geltenden Verhaltensweisen auch dargestellt.

    Ich denke das ist bindende, denn nen Kurztrip nach A machste jetzt ja nicht.

    Interessanter ist es für uns mit Sicht nach Belgien.

    Dort wird aktuell diskutiert den Bewegungsradius auf 50km zu begrenzen


    Egal wie

    Geht an die frische Luft bewegt euch und habt Spaß jedoch #ridealone,

    10_ozboss.jpg


    Machen ist wie Wollen! Nur viel krasser

  • Hallo,

    Ich kenne jetzt nicht so genau die Gegebenheiten am Bikertreff Nordkirchen,

    aber sich dort aufzuhalten wenn schon über 20 (genau genommen ja schon über 2)

    dort aufhalten ist ja schön Blöd und über eine Strafe braucht sich dann keiner beschweren.

    Eine Pause für sich, wo man einzeln sitzt/anhält und nichts wäre passiert


    Aber gegen Blödheit gibts halt auch kein Gegenmittel. :005:

    Gruß Tommaso secondo k010.gif

    Der Kurvenjäger, Cacciatore dei Tornanti

    >Merke: auch der schönste Traum endet mit dem Erwachen!<


    TP-rennmaus2-pattern01.jpg