Posts by ozboss

    morgen um 10:00 gehts auf zur 2. Runde

    Der morgige Kurs für die BDR WINTER RTF findet in der Zwiftwelt Watopia, auf dem 3x „WATOPIA’S WAISTBAND“ statt, mit 76.5 Kilometer mit 249 Höhenmetern.

    Also ein flacher Kurs wo es von der Pace richtig zur Sache gehen wird


    und da die Vorhersagen für morgen nicht so dolle sind, wird wohl gezwiftet

    Drum lasst uns unser Hobby noch ausleben solange es noch geht.

    ich glaube das könnt ihr noch ganz lange ausleben.

    Hat ja nun mal nix mit Tempolimit ..... oder zu tun, denn ich kann mir nicht vorstellen das Ihr ne Autobahn Ausfahrt in Gruppen macht,.

    Und die schönen Straßen mit den Kurven sind doch eh schon limitiert da Bundes, Land-oder Kreisstraße


    also raus - heute war doch das beste Wetter dafür

    er ist online

    wer sich dieses Jahr für eine RTF interessiert wird hier fündig.


    ich werde sicherlich bei der ein oder anderen hier im Umkreis anzutreffen sein



    na dann auf eine interessante und spannende Saison

    Ride On

    eigentlich wollte ich da ja gar nicht mitfahren.

    Aber da es aufgrund des Wetters für draußen nicht so sehr angesagt war und außerdem 16 meiner Zwift Follower sich angemelet hatten,

    ging es gemäß dem Herdentrieb doch auf die Runde.


    Und ich hatte es geahnt. Jede Zwift Gruppenfahrt artet in einem Rennen aus. Aber Puhhh - geschafft


    und nun ran an meine selbstgemachten Waffeln :00_11:


    2020-02-09_0957132.jpg2020-02-09_1007405.jpg2020-02-09_1038028.jpg2020-02-09_10453911.jpg2020-02-09_11074914.jpg2020-02-09_11280517.jpg2020-02-09_12161520.jpg2020-02-09_12163523.jpg

    eine Radtourenfahrt (RTF) findet eigentlich draußen (ab März) auf 3 bzw 4 ausgeschilderten Routen statt. Veranstalter ist der örtliche Radsportverein.


    der BundDeutscherRadfahrer geht jetzt virtuell.


    Auch auf Zwift findet jetzt im Februar eine RTF statt.

    gefahren wird am

    - 09. Februar

    - 16. Februar

    - 23. Februar

    Start ist jeweils 10:00 Uhr


    gefahren wird auf dem „Zwift Medio Fondo“ Kurs, mit 72.9 Kilometer und 1.010 Höhenmetern. Die Strecke ist weitgehend wellig bis flach und am Ende wartet ein ca. 400 hm langer Schlussanstieg auf dich. Wer sich nach dem gemeinsamen Fahren in der Gruppe noch auspowern will, der hat am letzten Anstieg die Gelegenheit dazu.


    Wer in Besitz einer BDR Wertungskarte ist, kann sich außerdem 2 Wertungspunkte pro Ride gutschreiben lassen. Und das Beste für alle RTF-Punktesammler: Für die Gutschrift der Wertungspunkte

    fallen in dieser Serie keine Gebühren/Startgelder an. Die Punkte bekommt ihr ganz einfach gutgeschrieben, mehr Infos unter:

    germancyclingacademy.de


    Es gibt also keine Ausrede mehr im Winter nichts zu machen :111:


    na dann Ride On

    das mit der Disziplin höre ich nun zum wiederholtem Male 8)

    ganz ehrlich - das hat mit Disziplin nichts zu tun.:111:

    Ob ihr es euch vorstellen könnt oder auch nicht - es macht Spaß sich auszupowern:010:


    Oder braucht Ihr Disziplin um auf das Moped :1401:zu steigen und ne Runde zu fahren ?~1~2~5~

    bei diesem Thema teilt sich das Land.

    Ist wie mit dem Brexit


    obwohl ich persönlich für ein Tempolimit bin, den meine Erfahrungen damit im europäischen Ausland sind durchweg positiv.

    was für ne Power Hour

    gleich vom Start weg komplett im roten Bereich. Das bin ich für 60sec mitgegangen - mehr war nicht drin

    und so bin ich halt aus der Leadergroup gedropped.

    einen weiteren Fahrer gíng es ähnlich und so sind wir zu zweit bei 3,5 W/kg weiter.

    Ein dritter kam noch von hinten dazu und von da an ging es auch mit dem Draft.

    Meter für Meter sammelten wir dann Fahrer auf die aus der vorderen Gruppe rausgefallen sind - das ganze immer noch in einem höllischen Tempo.


    Am allerletzten Anstieg(chen) hats mich dann rausgehauen - 2km vor dem Ziel - aber es ging nichts mehr.


    Grundsätzlich bin ich zufrieden und vor allem glücklich das es doch keine Kaffeefahrt wurde.

    2020-02-01_1514261.jpg2020-02-01_1523155.jpg2020-02-01_1531008.jpg

    und weiter gehts in der Rennserie


    Race 5 of 6

    ab nach Watopia auf den Flachkurs und drei Runden um den Vulcan

    hier heißt es von Anfang an eine Gruppe finden und dann im Draft um den Kurs.:010:

    Wenn das nicht gelingt ist das Rennen innerhalb der ersten 60sec vorbei und es taugt nur noch zu einer Kaffeefahrt - :111:

    Herausforderungen sind wichtig denn sie halten dich jung.

    Getreu dem einfach mal was austesten.


    Was ist das überhaupt - ein Stoneman Miriquidi

    Stoneman ist nicht mit Ironman zu verwechseln, denn beim Stoneman geht es nur ums Radfahren.

    Ziel ist es 290km mit ca. 4.900 Hm binnen ein (gold), zwei (silber) oder drei (bronze) Tagen zu absolvieren.

    Die Tour ist genau vorgegeben und zum Nachweis ist an entsprechenden Checkpoints die Roadcard abzustempeln.


    Und was ist nun Miriquidi

    dies ist schlicht die mittelalterliche Bezeichnung fürs Erzgebirge.


    Und schon weiß man wo es langgeht. Auf dem Erzgebirgskamm auf deutscher und tschechischer Seite mit ein paar Anstiegen.

    stoneman-miriquidi-road-rennrad-route-sketch-labels.png


    SMQr-Mountainscape.jpg


    Ich werde dies mit weiteren Bekloppten im Sommer in Angriff nehmen.

    Aktuell haben wir uns für die Silbervariante entschieden - mal sehen was geht.


    Mehr Infos gibts noch auf https://road.stoneman-miriquidi.com/rennrad-tour/

    so mit einem Tag Abstand sag ich mal - war echt gut :)

    Ist halt sau anstrengend. Da geht es von Anfang an Vollgas und hört echt erst nach der Zieldurchfahrt auf


    Ich bin durch ZwiftPower in Kategorie B gestuft worden und das macht es nicht einfacher.

    Von meinen Leistungswerten halt ein schlechtes B bin da halt eher im hinteren Drittel zu finden - aber ist OK

    das kuriose ist halt das du selbst bei diesen Rennserien bekannte Leute deiner Leistungsklasse immer wieder triffst.


    Am Anfang beim Start gehts gleich los mit 300-380 W was bei mir schon Schwellenbereich ist.

    Nach 4-5 min wirds ein wenig gemächlicher bei 250-270 W. Den Bereich kann ich gut ne Stunde halten - passt also.

    Jetzt finden sich auch die entsprechenden Gruppen - bei mir waren es weitere 5 Fahrer. Und mit diesen ging es dann ca. 30km quer durch London.

    Für die Sehenswürdigkeiten haste keine Zeit - das fliegt da nur an dir vorbei :111:


    Bei diesem Rennen bestand die Würze in den letzten 5km - ein Anstieg hoch zum Keith Hill bis max 13% Steigung.

    Hier trennte sich dann auch die Gruppe

    bin Sclussendlich 65igster von 98 geworden - aber darum geht es nicht vorrangig in dieser Rennserie.

    Im Gesamtklassement konnte ich mich in meiner Leitungsklasse auf Position 27 von 147 verbessern - aber da sind noch zwei Rennen und abgerechtnet wird auch da erst am Schluss.:010:


    Es macht Spaß diese Herausforderung zu meistern - und nur darum geht es :018: